Deutschland
Österreich
Keine Artikel
0,00 €
20.08.2017 22.08.2017
2 Erwachsene
interaktives Vollbild öffnen
Übersichtskarte
Du bist bei uns genau richtig, weil...

Wir Sport genauso lieben wie Du

Deshalb gibt es nicht nur genügend Stauraum für Dein Equipment in den Zimmern sondern auch ein Ski- und Bike-Testcenter mit Verleih, Kursen, Werkbank und Sportlocker sowie tolle Deals für Sportler!

Uns unsere Umwelt wichtig ist

Wir sind nicht nur die ersten zertifizierten Passivhaus-Hotels Europas, sondern in unserer Energie-bilanz klimaneutral. Das ist bisher einzigartig in der Hotellerie, für uns jedoch selbstverständlich!

Die Berge bei uns am schönsten sind

Die Explorer Hotels gibt es in 6 Top-Alpenregionen: In Deutschland in Oberstdorf, bei Neuschwanstein und in Berchtesgaden sowie in Österreich im Montafon, in Kitzbühel und bald im Zillertal.

Du bei uns so richtig entspannen kannst

Denn die Betten sind bequem, die Zimmer geräumig und mit tollem Bergblick. Das Entspannungs-Highlight ist aber unser Sport Spa mit Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine und Fitnessraum.

Du Dich auf uns verlassen kannst

Das, was wir machen, machen wir mit Leidenschaft und auf hohem Niveau. Denn Qualität ist für uns keine Floskel! Du buchst bei uns garantiert zum besten Preis und triffst genauso sportbegeisterte Explorer Buddies, die dich kompetent beraten.

von Jonas am 06.12.2016

Wieso gibt es Mülltrennung in den Explorer Hotels?

Ist Mülltrennung nachhaltig?
Die Deutschen sind bekannt für ihre Mülltrennung und die vielen bunten Tonnen. Aber wieso ist das so und was bringt Recycling eigentlich?

Mülltrennung hilft bei der Wiederverwendung von Materialien

Papier und Glas können sogar sehr gut wiederverwertet werden. Bei Papier wird 83% recyclt. Altpapier lässt sich bis zu fünf Mal wiederverwerten und Kartons bestehen zu mehr als 90% aus Recyclingfasern. Ohne Deinen und unseren Sammeleifer hätten die deutschen Papierfabriken ein Rohstoffproblem, denn die Hälfte des eingesetzten Altpapiers stammt aus den privaten Haushalten. ;-) Auch die Recyclingbilanz von Glas ist nicht schlecht: 82 Prozent aller Flaschen und Gläser werden recycelt – das sind jährlich mehr als drei Millionen Tonnen. Das Gute: Glas lässt sich ohne Qualitätsverluste beliebig oft einschmelzen, was natürlich Rohmineralien und Energie spart.

Da die Mülltrennung, wie Du siehst, wirklich etwas bringt, möchten wir auch Dir die Möglichkeit geben einen Teil beizusteuern. In Deinem Zimmer findest Du den grau-grünen Explorer Mülleimer. Der große, graue Korb ist für jeden trockenen Müll - das heißt Papier, Karton und Plastik. In den kleinen, grünen Eimer gibst Du den "nassen" Müll: also Biomüll, dreckiges Plastik etc.

Wird das Klima geschützt?

Recycling und Müllverbrennung sparen so viel Öl und Gas ein, wie die Einwohner einer Stadt der Größe Frankfurts am Main in einem Jahr verbrauchen. Die Müllverbrennungsanlagen helfen dem Klima aber nur, wenn die produzierte Energie optimal genutzt und in Strom- und Fernwärmenetze eingespeist wird. Bei dieser Kraft-Wärme-Kopplung besteht noch viel Nachholbedarf, denn einige erreichen nur Wirkungsgrade von 20 Prozent – möglich sind aber 80 Prozent.

Interaktive Karte schließen
POI_Marker_2