Sie haben JavaScript deaktiviert, dies ist für die Buchungsmaske notwendig.
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihren Browsereinstellungen.
Deutschland
Österreich
Keine Artikel
0,00 €
13.12.2018 15.12.2018
2 Erwachsene
interaktives Vollbild öffnen
Übersichtskarte
Du bist bei uns genau richtig, weil...
Wir Sport genauso lieben wie Du

Deshalb gibt es nicht nur genügend Stauraum für Dein Equipment in den Zimmern sondern auch ein Ski- und Bike-Testcenter mit Verleih, Kursen, Werkbank und Sportlocker sowie tolle Deals für Sportler!

Uns unsere Umwelt wichtig ist

Wir sind nicht nur die ersten zertifizierten Passivhaus-Hotels Europas, sondern in unserer Energie-bilanz klimaneutral. Das ist bisher einzigartig in der Hotellerie, für uns jedoch selbstverständlich!

Die Berge bei uns am schönsten sind

Die Explorer Hotels gibt es in 8 Top-Alpenregionen: In Deutschland in Oberstdorf, bei Neuschwanstein und in Berchtesgaden sowie in Österreich im Montafon, in Kitzbühel, im Zillertal, in Hinterstoder und bald auch im Ötztal.

Du bei uns so richtig entspannen kannst

Denn die Betten sind bequem, die Zimmer geräumig und mit tollem Bergblick. Das Entspannungs-Highlight ist aber unser Sport Spa mit Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine und Fitnessraum.

Du Dich auf uns verlassen kannst

Das, was wir machen, machen wir mit Leidenschaft und auf hohem Niveau. Denn Qualität ist für uns keine Floskel! Du buchst bei uns garantiert zum besten Preis und triffst genauso sportbegeisterte Explorer Buddies, die dich kompetent beraten.

von Bastian am 10.11.2016

Darf man im Passivhaus lüften? Ein Mythos beim klimaneutralen Bau!

Richtig lüften im Passivhaus
Die Explorer Hotels sind Passivhaus-Hotels und somit klimaneutral. Doch um das Lüften in Passivhäusern ranken sich hartnäckige Gerüchte. Bleiben die Fenster bei uns immer zu? Wir verraten's Dir ;)

So lüftet man im Passivhaus!

Ein Klassiker, der Mythos das man im einem Passivhaus, die Fenster nicht öffnen darf. Eins vorne weg, doch Du darfst, aber Du MUSST eben nicht. Ist das nicht cool, in einem Passivhaus musst Du die Fenster nicht öffnen, um die Feuchte im Raum durch einen Luftwechsel abzutransportieren. Aber Du darfst eben trotzdem die Fenster aufreißen, wenn Du das Bedürfnis dazu hast. Punkt geklärt ;)

Aber wie lüftet man zu Hause richtig? Wir haben Dir die wichtigsten Fakten zusammengefasst:

Richtig Lüften im Winter

Jeder will es im Winter kuschelig warm haben. Die Heizungen werden aufgedreht, die Temperatur steigt und damit auch die Luftfeuchtigkeit. Deshalb heißt es auch in der kühlen Jahreszeit: regelmäßig mehrmals am Tag lüften.

Dauer5 bis max. 10 Minuten
Häufigkeitca. 3 bis 5 x täglich
Wie lüften?Beim stoßlüften sollte zuerst die Heizung abgestellt und dann die Fenster sperrangelweit geöffnet werden. Bestenfalls werden auch alle Innentüren geöffnet, sodass es einen maximalen Luftaustausch (Durchzug) gibt. Im Anschluss alle Fenster wieder komplett schließen und nicht in Kippstellung belassen. Und nicht vergessen, die Heizung wieder anzustellen ;)
Was ist zu beachtenWenn man Wäsche trocknet, kocht oder duscht, kann zusätzliches Lüften erforderlich sein.

Richtig Lüften im Sommer

Dauer20 bis max. 30 Minuten
Häufigkeitca. 2 x täglich / Am besten lüftest Du morgens und abends, da dann die Luftfeuchtigkeit außen noch nicht so hoch ist.
Wie lüften?Die Fenster sperrangelweit öffnen und für Durchzug sorgen. Die Fenster solltest du danach wieder komplett schließen und auch geschlossen halten, da sonst die feuchte warme Außenluft nach innen gelangt. Wenn Du gerne mit offenem Fenster schläfst, kannst Du das Fenster nach dem abendlichen Lüften auch gekippt lassen - so kann die Feuchtigkeit, die durch z.B. Deinen Atem entsteht, gleich wieder nach außen gelangen.

Obacht geben sollte man bei Räumen, die das ganze Jahr über nicht geheizt werden, wie z.b. der Keller. Hier sollte man auf stoßlüften verzichten, sondern die Fenster besser in Kippstellung belassen. Wer zu Hause auf Nummer sicher gehen möchte, kann sich einen Hydrometer anschaffen. Die Luftfeuchtigkeit sollte in den Wohnräumen bei ca. 40 bis 60% liegen.

Panoramasitzecke - Highlight im Design-Zimmer

Egal ob Fenster auf oder zu, beim Betreten der trendigen Design-Zimmer im Explorer Hotel wird Dir die große Panoramasitzecke am Fenster bestimmt gleich ins Auge fallen. Sie ist ein Highlight der Hotelzimmer und lädt dazu ein, ein Buch zu lesen oder die nächste Tour durch die Alpen zu planen. Klingt verlockend? Dann sicher Dir schnell Dein Bett in den Alpen und melde Dich bei uns. Und eigentlich kann ja jetzt nichts mehr schief gehen, denn wie man bei uns richtig lüftet, weißt Du ja schon ;)

Interaktive Karte schließen
POI_Marker_2