Deutschland
Österreich
Keine Artikel
0,00 €
21.07.2018 23.07.2018
2 Erwachsene
interaktives Vollbild öffnen
Übersichtskarte
Du bist bei uns genau richtig, weil...

Wir Sport genauso lieben wie Du

Deshalb gibt es nicht nur genügend Stauraum für Dein Equipment in den Zimmern sondern auch ein Ski- und Bike-Testcenter mit Verleih, Kursen, Werkbank und Sportlocker sowie tolle Deals für Sportler!

Uns unsere Umwelt wichtig ist

Wir sind nicht nur die ersten zertifizierten Passivhaus-Hotels Europas, sondern in unserer Energie-bilanz klimaneutral. Das ist bisher einzigartig in der Hotellerie, für uns jedoch selbstverständlich!

Die Berge bei uns am schönsten sind

Die Explorer Hotels gibt es in 8 Top-Alpenregionen: In Deutschland in Oberstdorf, bei Neuschwanstein und in Berchtesgaden sowie in Österreich im Montafon, in Kitzbühel, im Zillertal, in Hinterstoder und bald auch im Ötztal.

Du bei uns so richtig entspannen kannst

Denn die Betten sind bequem, die Zimmer geräumig und mit tollem Bergblick. Das Entspannungs-Highlight ist aber unser Sport Spa mit Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine und Fitnessraum.

Du Dich auf uns verlassen kannst

Das, was wir machen, machen wir mit Leidenschaft und auf hohem Niveau. Denn Qualität ist für uns keine Floskel! Du buchst bei uns garantiert zum besten Preis und triffst genauso sportbegeisterte Explorer Buddies, die dich kompetent beraten.

von Stephanie am 26.06.2018

Sommerurlaub im Explorer Hotel Oberstdorf: Alpenrosenblüte am Fellhorn

Naturschauspiel: Rosenmeer auf über 2.000 m Höhe
Rosen soweit das Auge reicht! In den Sommermonaten lohnt sich ein Besuch am Oberstdorfer Berg Fellhorn definitiv, denn von Juni bis August kannst Du hier ein echtes Naturschauspiel bestaunen.

Ideal für Deinen Entdecker-Urlaub: Wandern im Allgäuer Blütenmeer

Wenn die Berge in ein tiefes Rot gehüllt sind - dann blüht sie wieder, die Alpenrose. Anfang Juni startet die Blütezeit und die Knospen entfalten sich langsam. Im Allgäu fühlen sich die Alpenrosen besonders wohl, vor allem das Fellhorn ist von Juni bis August übersäht davon.
Auf dem Fellhorn - hier kommt die Alpenrose sehr zahlreich vor - entwickelt sich die Blütezeit zu einem echten Naturschauspiel. Sie lässt den Berg in einem leuchtenden und feurigen Pink-Rot erstrahlen. Daher wird das Fellhorn oft auch als der schönste Blumenberg im Allgäu bezeichnet.

Wissenswertes zur Alpenrose:

GattungRhododendron
FamilieHeidekrautgewächs
GrößeEin Strauch kann bis zu 1 Meter hoch werden
Farberosa-rot
äußere Erscheinunggrüner Strauch mit kahlen Blättern, glockenförmige Blüten
LebensraumAlpen und voralpine Gebiete in einer Höhe zwischen 500 und 2.800 m
BlütezeitJuni bis August

Unsere Tourentipps für Dich:

Region
  • Berchtesgaden
  • Oberstdorf
Thema
  • Biketouren
  • Familie
  • Klettersteig
  • Skitouren
  • Tagestouren
  • Trailrunning
  • Wandern
Höhenmeter
Dauer
Länge
  Filter
0 Touren gefunden
Von der Talstation geht die Familienwanderung bis zur Bergstation des Söllerecks im wunderschönen Oberallgäu.
Aussichtsreiche Wanderung zwischen Söllereck- und Fellhorngipfel mit tollem Ausblick in die Allgäuer Alpen und ins Tal.
Schöne und spannende Wanderung mit vielen informativen Stationen zur heimischen Tier- und Pflanzenwelt. Ideal für Deinen Familienausflug!
Unterwegs am Nebelhorn- von der Berg- zur Gipfelstation geht es über den Südgrat. Oben angekommen hast Du einen fantastischen Ausblick in alle Himmelsrichtugen.
Diese Wanderung führt dich zum Aussichtspunkt Zeigersattel von dem Du einen tollen Blick auf Berühmtheiten der Allgäuer Alpen, wie Höftas oder Trettachspitze hast. Weiters Highlight ist der über die Grenzen Bayerns hinaus bekannte Seealpsee.
Diese Tour beginnt mit einem tollen Tobelweg, es folgt der malerisch gelegene Untere Gaisalpsee am Fuße des Rubihorns. Die Krönung der Tour bildet der nach einem steilen Aufstieg erreichte Rubihorngipfel mit herrlichem Ausblick.
Wandern am Fellhorn und der Kanzelwand im Zwei-Länder-Gebiet rund um Oberstdorf.
Los geht es mit der Bergbahn bis zur Bergstation des Nebelhorns. Der Laufbacher Eckweg ist einer der schönsten Höhenwege in den Allgäuer Alpen.
Erlebnisreiche Wandertour auf den Hohen Ifen, den markanten Gipfel in den Oberallgäuer Bergen.
Von der Fellhorn-Gipfelstation über die Alpe Schlappold zur Station Schlappoldsee
Von Isny über Kempten und Marktoberdorf nach Halblech – eine insgesamt rund 120 km lange Radtour, die durch das Voralpenland führt.
In 6 Etappen und auf einer Länge von rund 420 km führt Dich der Bodensee-Königssee-Radweg von Lindau bis zum Königssee.
Biketour zur beliebten Sennalpe Schlappold. Hier fährst Du fast durchgehend auf asphaltierten Wegen.
Sehr beliebte Tour durch das autofreie Rohrmoostal. Die tolle Aussicht von der Piesenalpe auf den Gottesacker sowie den Hohen Ifen belohnen Dich für Deine Anstrengung.
Auf der Osterbergalpe auf rund 1.150 m Höhe wirst Du mit einer tollen Aussicht belohnt!
Bist Du bereit für den härtesten Berglauf Deutschlands? Schau Dir die Strecke vom Markplatz in Oberstdorf bis auf den Gipfel an.
Die Sonne lacht, die Vögel zwitschern - der Frühling ist da! Bei den aktuellen Temperaturen fällt es einem nicht schwer, sich auf den Sommer einzustellen. Frühling, Feiertage, frische Luft – raus aus dem Alltag, rein in den Urlaub im Explorer Hotel Oberstdorf.
Aussichtsreiche Biketour durch die vier Hörnerdörfer (Obermaiselstein, Bolsterlang, Ofterschwang und Fischen) mit traumhaften Ausblicken auf die Allgäuer Alpen.
Der Erlebnisklettersteig oder auch Walsersteig ist ein befestigter Klettersteig an der Kanzelwand, gut geeignet für Einsteiger und Familien.
Auf dieser Rundtour kommst Du an den Oberstdorfer Highlights vorbei uns sammelst tolle Ausblicke in die wunderschöne Oberallgäuer Landschaft.
Leichte, und nicht zu lange Skitour am Söllereck. Unser Tipp: Die Tourengeher Abende.
Die leichte bis mittlere Skitour führt über freie Hänge und durch kurze Waldabschnitte hinauf den Sonnenkopf. Tour ist bei fast allen Bedingungen machbar und bei Einheimischen sehr beliebt.
Der Hinderlanger Klettersteig startet am Nebelhorn und zählt zu den Klassikern in den Alpen. Wer absolut trittsicher und schwindelfrei ist und den langen Steig in Angriff nimmt wird mit einem phantastischen Rundumblick belohnt.
Keine Treffer gefunden
Bitte passe deine Filter an, alternativ kannst du alle Filter zurücksetzen.
Interaktive Karte schließen
POI_Marker_2