interaktives Vollbild öffnen
Übersichtskarte
Du bist bei uns genau richtig, weil...
Wir Sport genauso lieben wie Du

Deshalb gibt es nicht nur genügend Stauraum für Dein Equipment in den Zimmern sondern auch ein Ski- und Bike-Testcenter mit Verleih, Kursen, Werkbank und Sportlocker sowie tolle Deals für Sportler!

Uns unsere Umwelt wichtig ist

Wir sind nicht nur die ersten zertifizierten Passivhaus-Hotels Europas, sondern in unserer Energie-bilanz klimaneutral. Das ist bisher einzigartig in der Hotellerie, für uns jedoch selbstverständlich!

Die Berge bei uns am schönsten sind

Die Explorer Hotels gibt es in 8 Top-Alpenregionen: In Deutschland in Oberstdorf, bei Neuschwanstein und in Berchtesgaden sowie in Österreich im Montafon, in Kitzbühel, im Zillertal, in Hinterstoder und seit November 2018 auch im Ötztal.

Du bei uns so richtig entspannen kannst

Denn die Betten sind bequem, die Zimmer geräumig und mit tollem Bergblick. Das Entspannungs-Highlight ist aber unser Sport Spa mit Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine und Fitnessraum.

Du Dich auf uns verlassen kannst

Das, was wir machen, machen wir mit Leidenschaft und auf hohem Niveau. Denn Qualität ist für uns keine Floskel! Du buchst bei uns garantiert zum besten Preis und triffst genauso sportbegeisterte Explorer Buddies, die dich kompetent beraten.

von Mascha am 05.04.2019

Hilfreiche Tipps für einen coolen Tag auf dem Bike

Tipps für mentale Stärke beim Mountainbiken
Ein cooler Biketag ist eine reine Sache von Kondition und Kraft? Nicht ganz. Auch mentale Stärke sollte trainiert werden, um in manchen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren. Wir haben Dir einige Tipps zusammengefasst.

So wird Dein Bikeurlaub in den Explorer Hotels unvergesslich

Jeder Biker kennt es: Plötzlich stehst Du kurz vor einem steilen Abhang oder die nächste Abfahrt sieht doch gar nicht mehr so easy aus wie gedacht - und zack: Der Kopf beginnt zu rattern und spielt sämtliche Szenarien durch und das fahrtechnische Können scheint wie weggeblasen.

Daher ist es umso wichtiger, neben der Fahrtechnik, der Kraft und der Kondition auch die mentale Stärke mit in den Fokus zu nehmen.

Das sind unsere Tipps:

Tipp 1: Denk nicht zu lange nach! Je länger Du die Herausforderung anschaust, desto größer werden die Zweifel. Konzentriere Dich auf eine ruhige Atmung und entscheide bald, ob Du dich an die Herausforderung wagst oder ob Du sie lieber schiebend bewältigst.

Tipp 2: Mut kann man trainieren! Bevor Du Dich in der "freien Wildbahn" austobst, probiere Dich in einem Bikepark aus. Am besten in Begleitung eines Bikeguides, der Dir hilfreiche Tipps mitgibt. Und dann heißt es: Üben, üben, üben :)

Tipp 3: Höre auf Deinen Körper! Ja, auch Mut ist tagesformabhängig. Du kennst es sicherlich: Die Tage, an denen man topfit ist und Bäume ausreißen könnte und dann diese Tage, an denen gefühlt nichts klappen mag. Ausreichend Schlaf, eine gute Ernährung und genug Flüssigkeit sind eine gute Basis für einen unvergesslichen Tag auf dem Bike.

Tipp 4: Erfolgserlebnisse feiern! Du hast eine Herausforderung gemeistert? Super! Am besten Du wiederholst es direkt nochmal und holst Dir Selbstvertrauen für die nächsten Herausforderungen.

Tipp 5: Körper und Kopf sind eine Einheit! Deine Körperhaltung beeinflusst Deine Gedanken. Versuche in schwierigen Situationen ruhig und tief zu atmen und nicht zu verkrampfen.

Wem das jetzt nach zu viel Action klingt: Rund um die Explorer Hotels befinden sich zahlreiche Tourenmöglichkeiten, bei denen man es auch gemütlicher angehen kann.

Interaktive Karte schließen