Deutschland
Österreich
Keine Artikel
0,00 €
26.06.2017 28.06.2017
2 Erwachsene
interaktives Vollbild öffnen
Übersichtskarte
Du bist bei uns genau richtig, weil...

Wir Sport genauso lieben wie Du

Deshalb gibt es nicht nur genügend Stauraum für Dein Equipment in den Zimmern sondern auch ein Ski- und Bike-Testcenter mit Verleih, Kursen, Werkbank und Sportlocker sowie tolle Deals für Sportler!

Uns unsere Umwelt wichtig ist

Wir sind nicht nur die ersten zertifizierten Passivhaus-Hotels Europas, sondern in unserer Energie-bilanz klimaneutral. Das ist bisher einzigartig in der Hotellerie, für uns jedoch selbstverständlich!

Die Berge bei uns am schönsten sind

Die Explorer Hotels gibt es in 6 Top-Alpenregionen: In Deutschland in Oberstdorf, bei Neuschwanstein und in Berchtesgaden sowie in Österreich im Montafon, in Kitzbühel und bald im Zillertal.

Du bei uns so richtig entspannen kannst

Denn die Betten sind bequem, die Zimmer geräumig und mit tollem Bergblick. Das Entspannungs-Highlight ist aber unser Sport Spa mit Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine und Fitnessraum.

Du Dich auf uns verlassen kannst

Das, was wir machen, machen wir mit Leidenschaft und auf hohem Niveau. Denn Qualität ist für uns keine Floskel! Du buchst bei uns garantiert zum besten Preis und triffst genauso sportbegeisterte Explorer Buddies, die dich kompetent beraten.

von Lisa am 03.02.2017

Komm mit auf eine Winterwanderung um den Alpsee!

Walking in a winterwonderland!
Ihr sucht noch das richtige Urlaubsziel für ein paar Tage im Winter Wonderland? Dann solltet Ihr unbedingt nach Nesselwang ins Allgäu fahren. Das Explorer Hotel Neuschwanstein liegt direkt an der Alpsitzbahn und in nur wenigen Fahrminuten erreicht Ihr das Schloss Neuschwanstein.

Märchenhafte Zeit im Explorer Hotel Neuschwanstein

Wundervolle Wanderwege und märchenhafte Schlösser warten auf Euch! Ich war selbst erst vor kurzem dort, habe die Wanderschuhe geschnürt und mich vor Ort mal ein wenig umgesehen:

Die 20 minütige Autofahrt vom Explorer Hotel Neuschwanstein bis hin zum Dorf der Königsschlösser führt auf der zauberhaften Alpenroute durch die malerischen Ortschaften Pfronten und Füssen. Das nächste Mal werde ich hier einen kurzen Bummel einlegen, aber heute habe ich ein anderes Ziel: Wandern am Alpsee.
Die Alpseerunde ist als leichter Wanderweg für Groß und Klein ausgeschrieben und soll ca. 90 min dauern. Na dann mal los - pack mas!

Die Sonne blinzelt mir durch die Zweige fröhlich entgegen und der Schnee knirscht unter meinen Füßen. Sobald ich meine Wanderschuhe anziehe tauche ich ein, in eine völlig neue Welt. Eine Welt in der sich meine zeitliche Wahrnehmung verändert, eine Welt in der Entfernungen eine völlig neue Bedeutung bekommen und eine Welt in der es nur mich gibt - im Einklang mit der Natur.

Ich laufe mit strammen Tempo immer am Rande des Alpsees entlang und hänge in aller Ruhe meinen Gedanken nach. Schon nach kurzer Zeit verlasse ich die asphaltierte Straße und biege links ab um meine Runde direkt am Rande des Sees fortzusetzen. Keine Menschenseele ist unterwegs und ich spüre wie der Frieden des Winterwalds auf mich abfärbt. Links neben mir glitzert das Wasser des Sees, manche Stellen sind zugefroren, an anderen Stellen kräuselt sich das Wasser an der Oberfläche. Ein schöner Anblick. Tief sauge ich die glasklare Luft ein und bin dankbar, dass ich hier sein darf.

Die erste Hälfte des Weges laufe ich in der Sonne. Dank meiner Schuhe (ein gutes Sohlenprofil ist die halbe Miete!) ist auch auch das Wandern im Neuschnee kein Problem. Nach dem stetigen Auf und Ab am Rande des Waldes führt der Weg nach ca 45 Minuten dicht ans Ufer des Sees heran und öffnet die Sicht auf ein Postkartenmotiv, das keine Wünsche offen lässt: vor mir erstreckt sich ein fantastischer Ausblick über die teils gefrorene Wasseroberfläche bis hin zum Schloss Hohenschwangau zu meiner Linken und Schloss Neuschwanstein zu meiner Rechten.

Zurück in einer längst vergangen Zeit - auf zum Schloss Neuschwanstein

Dort am Ufer stehend fallen mir all die Märchen aus meiner Kindheit wieder ein und es wäre kein Zufall wenn plötzlich Aschenbrödel auf ihrem weißen Schimmel an mir vorbei huschen würde...
Aufgrund der fortgeschrittenen Stunde verschwinden die Sonne leider schnell hinter den Bergen, sodass ich die letzte Hälfte meines Weges im Schatten zurück legen muss. An der Badeanstalt und dem Tretbootverleih vorbei marschierend, erreiche ich nach ca 1,5 Stunden und 8km Fußmarsch wieder den Parkplatz am Schloss Neuschwanstein und freue mich nun auf einen heißen Kaffee und ein Stück Kuchen im

Mich hat die kleine aber feine Wanderung um den Alpsee total verzaubert. Ich hatte traumhaftes Wetter und kann wirklich jedem der sich im Explorer Hotel Neuschwanstein aufhält wärmstens empfehlen diese Runde um den See mit auf die to-do-Liste zu setzen! Der Ausblick ist herrlich, der Weg für Jedermann zu meistern und wer möchte, kann im Anschluss sogar noch den beiden Königsschlössern einen Besuch abstatten. Genau das richtige für einen rundum gelungenen Tagesausflug fernab vom Treiben auf der Skipiste.

Fotocredit: tiffy.design | Lisa Kechel | http://tiffy.design/

Interaktive Karte schließen
POI_Marker_2