Deutschland
Österreich
Keine Artikel
0,00 €
25.09.2017 27.09.2017
2 Erwachsene
interaktives Vollbild öffnen
Übersichtskarte
Du bist bei uns genau richtig, weil...

Wir Sport genauso lieben wie Du

Deshalb gibt es nicht nur genügend Stauraum für Dein Equipment in den Zimmern sondern auch ein Ski- und Bike-Testcenter mit Verleih, Kursen, Werkbank und Sportlocker sowie tolle Deals für Sportler!

Uns unsere Umwelt wichtig ist

Wir sind nicht nur die ersten zertifizierten Passivhaus-Hotels Europas, sondern in unserer Energie-bilanz klimaneutral. Das ist bisher einzigartig in der Hotellerie, für uns jedoch selbstverständlich!

Die Berge bei uns am schönsten sind

Die Explorer Hotels gibt es in 6 Top-Alpenregionen: In Deutschland in Oberstdorf, bei Neuschwanstein und in Berchtesgaden sowie in Österreich im Montafon, in Kitzbühel und bald im Zillertal.

Du bei uns so richtig entspannen kannst

Denn die Betten sind bequem, die Zimmer geräumig und mit tollem Bergblick. Das Entspannungs-Highlight ist aber unser Sport Spa mit Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine und Fitnessraum.

Du Dich auf uns verlassen kannst

Das, was wir machen, machen wir mit Leidenschaft und auf hohem Niveau. Denn Qualität ist für uns keine Floskel! Du buchst bei uns garantiert zum besten Preis und triffst genauso sportbegeisterte Explorer Buddies, die dich kompetent beraten.

Tolle Wanderung zum Itonskopf bei der Kristbergbahn im Montafon

Wanderung zum Itonskopf
Perfekte Tour für Wanderer, die tolle Ausblicke lieben. Die Kristbergbahn ist 24 min vom Explorer Hotel Montafon entfernt.

Tour zum Itonskopf über die Kristbergbahn im Montafon

An der Kristbergbahn angekommen, geht es hinauf bis zur Bergstation. Über den Kristbergsattel wanderst Du gemütlich weiter auf den Aussichtspunkt Ganzaleita. Bei der Ganzaleita gibt es einen sehr schönen Blick ins Klostertal. Unbedingt stehen bleiben und Fotos schießen ;-) Weiter geht es Richtung obere Wiese (immer der weis-rot-weisen Markierung folgen!) Von dort aus kannst Du schon den Alpilakopf sehen. An den Schneeverbauungen schlengelt sich dann der Weg hoch. Von dort aus siehst Du schon die Spitze des Itonskopf. Das letzte Stück ist schon alpin dort solltest Du trittsicher sein, weil Du das letzte Stück zum Gipfel hoch etwas klettern musst.

So endlich oben angekommen, kannst Du die Explorer Gipfelbrotzeit auspacken ;-)

Fazit von Rebecca:
Mega tolle Wanderung, super Passagen mit schöner Aussicht! unterwegs ist man ca. mit Pausen 2.5 h bis zum Gipfel.

Feste, knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle Rucksack Regenschutz, je nach Witterung evtl. wärmende Kleidung oder Sonnenschutz ggf. 2 Trekkingstöcke ausreichend Getränke vor allem an heißen Tagen evtl. Brotzeit / Süßigkeiten zur Stärkung
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
7,2 km
2,5 Stunden
alpin
moderat
Schotter, Wald-/Feldweg, Fels/Geröll

letzte Aktualisierung am 27.06.2017

Interaktive Karte schließen
POI_Marker_2