Sie haben JavaScript deaktiviert, dies ist für die Buchungsmaske notwendig.
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihren Browsereinstellungen.
Deutschland
Österreich
Keine Artikel
0,00 €
interaktives Vollbild öffnen
Übersichtskarte
Du bist bei uns genau richtig, weil...
Wir Sport genauso lieben wie Du

Deshalb gibt es nicht nur genügend Stauraum für Dein Equipment in den Zimmern sondern auch ein Ski- und Bike-Testcenter mit Verleih, Kursen, Werkbank und Sportlocker sowie tolle Deals für Sportler!

Uns unsere Umwelt wichtig ist

Wir sind nicht nur die ersten zertifizierten Passivhaus-Hotels Europas, sondern in unserer Energie-bilanz klimaneutral. Das ist bisher einzigartig in der Hotellerie, für uns jedoch selbstverständlich!

Die Berge bei uns am schönsten sind

Die Explorer Hotels gibt es in 8 Top-Alpenregionen: In Deutschland in Oberstdorf, bei Neuschwanstein und in Berchtesgaden sowie in Österreich im Montafon, in Kitzbühel, im Zillertal, in Hinterstoder und seit November 2018 auch im Ötztal.

Du bei uns so richtig entspannen kannst

Denn die Betten sind bequem, die Zimmer geräumig und mit tollem Bergblick. Das Entspannungs-Highlight ist aber unser Sport Spa mit Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine und Fitnessraum.

Du Dich auf uns verlassen kannst

Das, was wir machen, machen wir mit Leidenschaft und auf hohem Niveau. Denn Qualität ist für uns keine Floskel! Du buchst bei uns garantiert zum besten Preis und triffst genauso sportbegeisterte Explorer Buddies, die dich kompetent beraten.

Biketour im Zillertal in der Nähe des Explorer Hotel Zillertal

Saupanzen "Bike & Hike" im Zillertal
Der Saupanzen ist von drei Seiten mit dem Bike zu befahren. Er ist eine eher kleinere Graterhebung vom Schatzberg. Kurz gesagt ist er als Berg ein Zwerg aber von der Aussicht ein Riese. Deswegen ist die Radtour ideal für Einsteiger und Naturliebhaber geeignet.

Biketour für Einsteiger und Naturliebhaber

Die Biketour auf den Saupanzen startet am Parkplatz im Lugergraben.Dieser liegt ca. 40 min mit dem Auto vom Explorer Hotel entfernt. Von dort aus geht es für Dich, erst mal noch auf asphaltierter Straße, ein Stück ins Tal hinein bis Du zu einer Schranke kommst. Hier geht der Untergrund dann in Schotter über. Um Dich zu orientieren, musst Du immer den Schildern zur Faulbaumgartenalm folgen. Bevor die schönen Almwiesen in Sicht kommen, gilt es eine Steilstufe zu überwinden. Ein paar Kehren erleichtern Dir hierbei den Anstieg. Eine kleine Verschnaufpause ist Dir leider nicht vergönnt, denn der Weg schlängelt sich stetig steil den Berg hinauf. Wenn Du ca. 300m an der Alm vorbei gestrampelt bist, musst Du die linke Abzweigung zur Feldalm nehmen. Auf dem weiteren Weg radelst Du durch einen traumhaften Zirbenwald, vorbei an der Stadelkehr Alm, bis der höchste Punkt der Straße erreicht ist.

Bist Du schön ins schwitzen gekommen? Dann kannst Du jetzt wieder etwas entspannen, denn von hier aus geht es ca 60hm rasant den Berg hinunter bis zur Feldalm. Hier kannst Du Dein Bike parken und Deine Wanderschuhe anziehen. Hinter der Alm zweigen drei verschiedene Wege ab. Du nimmst den rechten und folgst dem Süd Ost Grat bis zum Saupanzen. Es folgt noch ein kleiner Stich, aber dann hast Du den Gipfel erreicht.

Jetzt heißt es für Dich kurz Aussicht genießen, bevor Du wieder Richtung Alm absteigst. Zurück am Bike welchselst Du schnell Deine Schuhe und schwingst Dich wieder auf den Drahtesel. Wenn es eine Deiner ersten Mountainbike Touren ist, solltest Du auf dem gleichen Weg wieder zurück fahren. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit über einen Singletrail abzufahren. Hier kommst Du dann an der Lueger Alm wieder raus, von wo es für Dich dann weiter steil bergab geht, bis Du wieder auf dem Asphaltweg ankommst.

Mountainbike mit berggängiger Übersetzung, intakten Bremsen und genügend Bremsbelag. Schutzhelm- und Protektoren. Regen-/Wind-/Sonnen-/Wetterschutzkleidung, Handschuhe, Getränk, Proviant.
Jan.
Feb.
März
April
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
Wir übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktuallität der wiedergegbenene Informationen. Wir empfehlen die Mitnahme einer zusätzlichen Karte.
17,71 km
3:45 Stunden
1000 m
leicht

letzte Aktualisierung am 08.02.2019

In der Beschreibung der Touren gehen wir immer von normalen Verhältnissen aus. Bitte beachte, dass sich das Wetter im Gebirge sehr schnell ändern kann. Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Du einer Tour gewachsen bist, ob Du die nötige alpine Erfahrung, Ausrüstung oder Ausbildung dazu hast, verzichte lieber auf eine Tour oder schließe Dich einer professionellen Führung an.
Interaktive Karte schließen