Deutschland
Österreich
Keine Artikel
0,00 €
25.09.2017 27.09.2017
2 Erwachsene
interaktives Vollbild öffnen
Übersichtskarte
Du bist bei uns genau richtig, weil...

Wir Sport genauso lieben wie Du

Deshalb gibt es nicht nur genügend Stauraum für Dein Equipment in den Zimmern sondern auch ein Ski- und Bike-Testcenter mit Verleih, Kursen, Werkbank und Sportlocker sowie tolle Deals für Sportler!

Uns unsere Umwelt wichtig ist

Wir sind nicht nur die ersten zertifizierten Passivhaus-Hotels Europas, sondern in unserer Energie-bilanz klimaneutral. Das ist bisher einzigartig in der Hotellerie, für uns jedoch selbstverständlich!

Die Berge bei uns am schönsten sind

Die Explorer Hotels gibt es in 6 Top-Alpenregionen: In Deutschland in Oberstdorf, bei Neuschwanstein und in Berchtesgaden sowie in Österreich im Montafon, in Kitzbühel und bald im Zillertal.

Du bei uns so richtig entspannen kannst

Denn die Betten sind bequem, die Zimmer geräumig und mit tollem Bergblick. Das Entspannungs-Highlight ist aber unser Sport Spa mit Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine und Fitnessraum.

Du Dich auf uns verlassen kannst

Das, was wir machen, machen wir mit Leidenschaft und auf hohem Niveau. Denn Qualität ist für uns keine Floskel! Du buchst bei uns garantiert zum besten Preis und triffst genauso sportbegeisterte Explorer Buddies, die dich kompetent beraten.

Biketour zur Bärenmossalpe vom Explorer Hotel Neuschwanstein in Nesselwang aus

Mit dem Bike zur Bärenmoosalpe
Hier handelt es sich um eine beliebte, aber anspruchsvolle Biketour im Ostallgäu. Die Route führt Dich von Nesselwang über Pfronten durch das Vilstal bis zur Bärenmoosalpe.

Über die Stubentalalpe zur Bärenmoosalpe

Du startest entweder direkt in Pfronten (ca. halbe Stunde vom Explorer Hotel entfernt) oder vom Hotel aus und fährst bis nach Pfronten. Von dort radelst Du auf kleineren Straßen zur Haslachalpe. Schon kurz danach fährst Du weiter auf einer Forststraße und es geht relativ steil hinauf zur Stubentalalpe. Achtung: Beim Anstieg kann es gut sein, dass Du ein paar Meter schieben musst, wenn Du an der halbseitig gesicherten Schlucht vorbei kommst (aber: Wer sein Rad liebt, der... ;) ). Danach geht es bergab in Richtung Jungholz bis Du auf der linken Seite eine Abzweigung auf einen Waldpfad siehst. Du fährst weiter durch das Vilstal und kommst auf eine Forststraße und biegst dann rechts zum sogenannten Himmelreich ab. Von dort ist es nicht mehr weit zu unserem Ziel - der Bärenmoosalpe.

Für den Rückweg kannst Du den selben Weg wählen. Oder aber Du fährst in Richtung Fallmühle. Aber Achtung: Unbedingt Schilder beachten, denn diese Strecke ist sehr steil und führt über anspruchsvolle Schotterwege.

Mountainbike mit berggängiger Übersetzung, intakten Bremsen und genügend Bremsbelag. Schutzhelm- und Protektoren. Regen-/Wind-/Sonnen-/Wetterschutzkleidung, Handschuhe, Getränk, Proviant.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
März
April
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
58 km
5 Stunden
400 m
mittlerelage
moderat bis anspruchsvoll
Fels, Schotter, Asphalt

letzte Aktualisierung am 15.09.2017

Interaktive Karte schließen
POI_Marker_2