Sie haben JavaScript deaktiviert, dies ist für die Buchungsmaske notwendig.
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihren Browsereinstellungen.
Deutschland
Österreich
Keine Artikel
0,00 €
19.12.2018 21.12.2018
2 Erwachsene
interaktives Vollbild öffnen
Übersichtskarte
Du bist bei uns genau richtig, weil...
Wir Sport genauso lieben wie Du

Deshalb gibt es nicht nur genügend Stauraum für Dein Equipment in den Zimmern sondern auch ein Ski- und Bike-Testcenter mit Verleih, Kursen, Werkbank und Sportlocker sowie tolle Deals für Sportler!

Uns unsere Umwelt wichtig ist

Wir sind nicht nur die ersten zertifizierten Passivhaus-Hotels Europas, sondern in unserer Energie-bilanz klimaneutral. Das ist bisher einzigartig in der Hotellerie, für uns jedoch selbstverständlich!

Die Berge bei uns am schönsten sind

Die Explorer Hotels gibt es in 8 Top-Alpenregionen: In Deutschland in Oberstdorf, bei Neuschwanstein und in Berchtesgaden sowie in Österreich im Montafon, in Kitzbühel, im Zillertal, in Hinterstoder und bald auch im Ötztal.

Du bei uns so richtig entspannen kannst

Denn die Betten sind bequem, die Zimmer geräumig und mit tollem Bergblick. Das Entspannungs-Highlight ist aber unser Sport Spa mit Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine und Fitnessraum.

Du Dich auf uns verlassen kannst

Das, was wir machen, machen wir mit Leidenschaft und auf hohem Niveau. Denn Qualität ist für uns keine Floskel! Du buchst bei uns garantiert zum besten Preis und triffst genauso sportbegeisterte Explorer Buddies, die dich kompetent beraten.

Skitour für Konditionsstarkeauf das Zwiselbachjoch von Niederthai im Ötztal

Skitour auf das Zwiselbachjoch
Von Niederthai aus erwartet Dich ein langer, aber technisch einfacher Zustieg, vorbei an der Schweinfurter Hütte zum Zwiselbachjoch. Konditionsstarke und technisch versierte Skitourengeher können noch den Breiten Grießkogl anschließen.

Tolle Skihochtour in den Stubaier Alpen mit Zustieg aus dem Ötztal

Start der Tour ist am großen Parkplatz am Ortsende von Niederthai. Von dort aus folgst Du dem Verlauf des Horlachbaches taleinwärts, ob Du die Rodelbahn oder den Weg an der Loipe wählst ist egal, denn beide kommen wieder zusammen. (Tipp: im Frühling ist die Schneelage auf der Langlaufloipe meist noch besser.) Wenn Du die Larstighöfe passiert hast gelangst Du nach einer Weile an eine Brücke. Hier verlässt Du nach rechts den Forstweg und steigst im freien Gelände zur bereits sichtbaren Schweinfurter Hütte auf.
Du gehst vorbei an der Schweinfurter Hütte, wendest Dich nach Südosten und biegst in das Zwieselbachtal ein. Die Richtung ist hier ganz klar vorgegeben. Erst in südöstlicher, später in südlicher Richtung geht es nun abwechselnd flach und über kurze Steilstufen taleinwärts. Auf ca. 2.700 Metern gelangst Du an den Rand des Zwiselbachferners. Dein Ziel bereits vor Augen musst Du abschließend noch einmal etwas steiler bergauf zum Zwiselbachjoch.

Die Abfahrt entspricht grundsätzlich der Aufstiegsroute. Ab der Schweinfurter Hütte kannst Du wählen zwischen der Rodelbahn, oder der freien Abfahrt bis zur kleinen Brücke. Von hier aus wählst Du einen der Dir vom Aufstieg bekannten Wege zurück zum Parkplatz.

Wer oben noch Körner & Zeit hat kann noch weiter aufsteigen bis zum Breiten Grießkogel, mit seinen 3287 Metern ein fantastischer Touren- und Aussichtsberg. Solltest Du den zusätzlichen Aufstieg wählen, bietet sich für geübte Skifahrer die kürzere und vor allem direkte Abfahrtsvariante über den Grastalferner und durch das Grastal an. Bei dieser Variante erwarten Dich schöne, aber auch steile Abfahrtshänge.

Wenn Dein Ziel der Breite Grieskogel und nicht das Zwiselbachjoch ist, dann gibt es kürzere Aufstiegsvarianten. ABER bei etwas unsicheren Lawinenverhältnissen stellt die Route über das Zwieselbachtal von Niederthai aus objektiv gesehen den sichersten Aufstieg dar.

Aufstiegszeiten:

Niederthai - Schweinfurter Hütte2 h
Schweinfurter Hütte - Zwiselbachjoch2,75 h
Zwieselbachjoch - Breiter Grieskogel1,25 h
Vor dem Start der Tour sind die örtlichen Gegebenheiten wie Pistensperrungen, Lawinensituation und weitere Faktoren zu beachten. Zur Ausrüstung gehört eine Skitourenausrüstung mit LVS-Gerät, Lawinenschaufel und Lawinensonde. Die Tour führt teilweise durch Wald und Gelände, bitte beachte die DSV Umweltregeln sowie die Verhaltenshinweise des DAV.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
März
April
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
25,91 km
5:00 Stunden
1335 m
alpin
anspruchsvoll
Larstighof, Schweinfurter Hütte,

letzte Aktualisierung am 05.10.2018

In der Beschreibung der Touren gehen wir immer von normalen Verhältnissen aus. Bitte beachte, dass sich das Wetter im Gebirge sehr schnell ändern kann. Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Du einer Tour gewachsen bist, ob Du die nötige alpine Erfahrung, Ausrüstung oder Ausbildung dazu hast, verzichte lieber auf eine Tour oder schließe Dich einer professionellen Führung an.
Interaktive Karte schließen
POI_Marker_2