Sie haben JavaScript deaktiviert, dies ist für die Buchungsmaske notwendig.
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihren Browsereinstellungen.
Deutschland
Österreich
Keine Artikel
0,00 €
interaktives Vollbild öffnen
Übersichtskarte
Du bist bei uns genau richtig, weil...
Wir Sport genauso lieben wie Du

Deshalb gibt es nicht nur genügend Stauraum für Dein Equipment in den Zimmern sondern auch ein Ski- und Bike-Testcenter mit Verleih, Kursen, Werkbank und Sportlocker sowie tolle Deals für Sportler!

Uns unsere Umwelt wichtig ist

Wir sind nicht nur die ersten zertifizierten Passivhaus-Hotels Europas, sondern in unserer Energie-bilanz klimaneutral. Das ist bisher einzigartig in der Hotellerie, für uns jedoch selbstverständlich!

Die Berge bei uns am schönsten sind

Die Explorer Hotels gibt es in 8 Top-Alpenregionen: In Deutschland in Oberstdorf, bei Neuschwanstein und in Berchtesgaden sowie in Österreich im Montafon, in Kitzbühel, im Zillertal, in Hinterstoder und seit November 2018 auch im Ötztal.

Du bei uns so richtig entspannen kannst

Denn die Betten sind bequem, die Zimmer geräumig und mit tollem Bergblick. Das Entspannungs-Highlight ist aber unser Sport Spa mit Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine und Fitnessraum.

Du Dich auf uns verlassen kannst

Das, was wir machen, machen wir mit Leidenschaft und auf hohem Niveau. Denn Qualität ist für uns keine Floskel! Du buchst bei uns garantiert zum besten Preis und triffst genauso sportbegeisterte Explorer Buddies, die dich kompetent beraten.

von Kerstin am 29.01.2020

Das erste Skimo Worldcup Rennen findet am Jenner in Schönau am Königssee statt.

Skimo Weltcup am Königssee vom 07.02 - 09.02.2020
Vom 7. bis 9. Februar 2020 werden die besten Skimo-Athletinnen und -Athleten der Welt in Schönau am Königssee zu Gast sein und ganz in der Nähe des Explorer Hotels Berchtesgaden um Weltcuppunkte kämpfen. Neben den Profis tragen auch Breitensportler ihre Wettkämpfe dort aus.

Legendäres Skitourenrennen am Jenner in Berchtesgaden

Dieses Jahr wird der Jennerstier bereits zum 15. Mal ausgetragen, dabei hat das traditionsreiche Skitourenrennen nun erstmalig den Status eines ISMF Ski Mountaineering World Cups. Dies ist auch gleichzeitig der erste Skimountaineering-Weltcup in Deutschland überhaupt und daher nicht nur ein Highlight für die Region, sondern für die gesamte deutsche Szene.

Was ist Skimo überhaupt?

SKIMO steht für Skimountainneering oder auch Skibergsteigen. Ein Skibergsteiger macht nichts anderes als ein Wanderer im Sommer: er ist in den Bergen unterwegs, aber eben mit Ski. Für den Aufstieg nutzt er Felle, welche unter die Ski kommen, die Talfahrt erfolgt dann auf- oder abseits präparierter Skipisten. Das Wettkampf-Skibergsteigen ist ein organisierter Sport, der in Österreich beim Skiverband ÖSV und in Deutschland beim Alpenverein angesiedelt ist.

Warum am Jenner?

Das Berchtesgadener Land gilt als Mekka für Tourenskigeher. Von leicht bis schwer, von der Pistentour bis zum Klassiker, ob im Frühwinter oder im Frühling - hier gibt es für jeden und zu jeder Zeit eine schöne Tour zu gehen. Bereits seit 2006 wird der Jennerstier in Schönau am Königssee ausgetragen, denn das Gebiet am Rande des Nationalparks bietet eine tolle Kulisse für das Skitourenrennen, der Königssee ist auch nicht weit entfernt und die neue Jennerbahn macht die Rennen, obwohl sie im alpinen Gelände ausgetragen werden, für Zuschauer & Trainer leicht erreichbar.

Was ist das Besondere?

Das Wettkampf-Skibergsteigen verlangt von den Athleten echte Allround-Fähigkeiten ab. Neben einer hohen Ausdauerleistung, müssen die Sportler auch noch technische Fähigkeiten im Auf- und Abstieg, bei Trage-, Klettersteig- und Steigeisen-Passagen mitbringen. Der Kampf gegen die Uhr, die Beherrschung der Technikwechsel und die waghalsigen Abfahrtsmanöver im freien Gelände machen die Faszination des Sports aus.

Sprint

Die Sprintstrecke weist nur 80 bis 100 Höhenmeter auf – Mit Aufstieg, Tragepassage und Abfahrt sind alle Elemente des Skibergsteigens enthalten. Der Sprint beginnt mit einem Qualifkationslauf, bevor die schnellsten Sportler dann über die Finalläufe mit je 6 Startern ermittelt werden.

Vertical

Ein reines Aufstiegsrennen, es kommen keine Tragepassagen oder andere Elemente des Skibergsteigens vor. Es werden ca. 600 – 1200 Höhenmeter in diesem Format bewältigt (Dauer ca. 25-30 Minuten)

Individual

Ein Rennen mit mindestens 3 Aufstiegen und Abfahrten.
85 % der Höhenmeter müssen mit Ski bewältigt werden, ca. 5% sind Tragepassagen und 10% sollten technische Abschnitte sein.

Lokalmatador Toni Palzer beim Jennerstier 2019

Freitag, 07.02.2020

13:00 Start Vertical
14:30 Zielschluss Vertical
18:00 - 20:00 Eröffnungsfeier & Siegerehrung Alpencup
danach Auslosung Öffentliche Auslosung FIS
Beim Jennerstier gehören waghalsige Abfahrten zum Programm

Samstag, 08.02.2020

10:00 Start Weltcup Herren (SM/EM)
10:40 Start aller Klassen Alpencup Individual
11:40 Start Individual Weltcup Damen
18:00 - 20:00 Siegerehrung am Weihnachtsschützenplatz
ab 20:00 Konzert mit RatTag
Der Jennerstier ist das anspruchsvollste Skitourenrennen Deutschlands

Sonntag, 09.02.2020

10:00 Start Qualifikation Sprint
11:30 Start Heats Sprint
12:30 Finale Sprint
13:30 -15:30 Abschlusszeremonie mit Siegerehrung (Mittelstation Jennerbahn)
Interaktive Karte schließen